Prepaid UMTS in Spanien mit Movistar und EEE-PC mit web’n’walk-manager

19.Mai 2010

Um die Roaming-Gebühren während meines Spanien-Urlaubs zu sparen, habe ich mir in Spanien eine Prepaid-Karte mit Datentarif bei Movistar gekauft. Diese kostet 15 Euro und hat ein Guthaben von 12,- Euro. Pro Nutzungstag fallen 3,– Euro Gebühren an. 10 MB Datenmenge ist bereits inkludiert. Weitere 10 MB kosten weitere 3,– Euro. Ich habe zunächst mit dem Handy ausgelotet, welcher Provider den besten Empfang bietet und das war Movistar. Der Kauf und das Laden der Karte ist denkbar unkompliziert. Beim Kauf muss der Personalausweis vorgelegt werden. Das Guthaben wird an Automaten vorgenommen, Die Karte wird dabei nicht benötigt. Lediglich die Telefonnummer der Karte muss man wissen udn passende Geldscheine dabei haben. Die Einstellungen um mobil im Internet mit Movistar zu surfen waren jedoch nicht in der Verpackung enthalten, daher möchte ich hier die Einstellungen kurz ausführen um anderen die Suche danach zuersparen. Ich habe die SIM-Karte im Asus-EEE-PC ausgetauscht und den installierten web’n’walk-manager gestartet.
EEE-PC Movistar UMTS web-n-walk manager authentifizierung
Dort ein neues Profil angelegt mit dem Profilnamen „Movistar“. APN ist statisch einzustellen auf movistar.es.
Die Autentifizierungsdaten:
– Zugangsnummer: *99#
– Benutzername: MOVISTAR
– Passwort: MOVISTAR

In den erweiterten Einstellungen ist zu prüfen, ob die IP-Einstellung dynamisch ist und das Autentifizierungsprotokoll auf CHAP gestellt ist.
eee-pc movistar web-n-walk-manager erweiterte einstellungen
Die Verbindung klappte sofort und die Geschwindigkeit war teilweise enorm.

Einstellungen zusammengefasst:
APN: statisch
APN: movistar.es
Zugangsnummer: *99#
Benutzername: MOVISTAR
Passwort: MOVISTAR
IP-Einstellung: dynamisch
Autentifizierungsprotokoll: CHAP

Artikel gespeichert unter: Hardware,Notebooks,Software,Sonstiges

bisher 6 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben

  • 1. Internet Spanien  |  14.Juni 2010 at 23:24

    Habe mir ebenfalls diese SIM-Karte von MOVISTAR bei meinem letzten Besuch auf Gran Canaria gekauft.

    Ich musste aber leider über die halbe Insel fahren, um eine zu bekommen und zu aktivieren.

    Später stellt ich fest, daß es deutlich günstiger geht.

    Die Spanien Prepaid Daten und Telefonie SIM-Karte von Prepaid-Global surft flexibler für 6 Cent pro MB und wird bequem nach Deutschland verschickt.

    Habe sie getestet und war begeistert…

  • 2. info  |  15.Juni 2010 at 11:10

    In welchem Netz funktioniert die Karte denn? denn die Abdeckung ist ja ein maßgeblicher Entscheidungsgrund. Denn wenn die Karte keinen Empfang hat und nicht ins Netz gehen kann am Wohnort bzw Standort, nützt einem die Flexibilität leider nichts.

  • 3. etftrader  |  10.November 2010 at 21:03

    Prepaid-Alternative zu Blau.es, YOIGO und co. In Spanien

    Leider versenden die spanischen Netzbetreiber keine SIM-Karten nach Deutschland. Ebenfalls die Online-Aktivierung mit einem deutschen Ausweis ist sehr umständlich, fast schon unmöglich ohne gute spanische Sprachkenntnisse

    Die beworbenen, günstigen Preise der Anbieter stehen grundsätzlich nur spanischen Vertragskunden zur Verfügung. Auch hier ist ein spanischer Wohnsitz Voraussetzung.

    Nach Einkäufen vor Ort bei Blau, Yoigo und co. und frustrierenden Aktivierungsversuchen habe ich mich dafür entschieden, die Urlaubstage nicht mit der Suche zu verschwenden und beim offenbar größten deutschen Anbieter für Prepaid Daten- und Telefonie SIM-Karten (Prepaid-Global) eine der Spanien Prepaid SIMs gekauft. Sie wurde tatsächlich innerhalb von 2 Tagen versandkostenfrei geliefert

    Ich war positiv überrascht von Schnelligkeit, Service und einer guten, deutschen Anleitung in Sachen APN-Einstellungen und einer deutscher Hotline.

    Die Karte funkt im best ausgebauten Netz von Orange und ist mit mindestens 250 MB Start-Guthaben ausgestattet und der Datenpreis ab 8,5 Cent/MB spart über 95 % gegenüber einer deutschen SIM.

    Das UMTS-Netz war schnell (DSL 3000) und sehr gut ausgebaut auf Gran Canaria und in Palma de Mallorca. Für mich eine bequeme und funktionierende Lösung auch für das kommende Jahr:

    prepaid-global.de

  • 4. Ronaldo  |  10.Oktober 2011 at 20:48

    moin,

    ich bevorzuge mas móvil. Die haben meiner Meinung nach den besten Empfang. Bestelle für meinen Spanienurlaub (bis jetzt 2x) die Sim Karte bei Simlystore.com

  • 5. info  |  11.Oktober 2011 at 10:12

    Hi Ronaldo, Das Angebot sieht wirklich günstig und unkompliziert aus. Es ist jedoch zu beachten: „.. Logt sich ausschließlich in die Netze von Amena und Orange..“. Aber die Netze kann man ja im Roaminbetrieb mit dem Handy mit deutscher SIM prüfen.

  • 6. Harald  |  03.Mai 2012 at 12:19

    Ich befinde mich gerade jetzt in Spanien und habe die SIM Karte gekauft (Orange) aber habe 3 Stunden verloren bis ich den laden gefunden habe (geschweige die Aktivierung).
    Mein nachbar hat hier eine SIM-Karte von Europasim und der zahlt 2.50 € für 50 MB am Tag.
    Seine Karte funktioniert in ganz Europa (er war in Griechenland, Spanien, Italien) und…keine Ahnung, ich fühle mich irgendwie dumm!
    Aber trotzdem Danke für den Tipp!

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Themen