Hardware-Software-Probleme
Blog rund um Hardware und Software

DHL Geschäftskundenportal nicht verfügbar

Es begann am 27.04.2015 mit Problemen bei der API beim Erstellen von Sendungen aus einem Magento-Shop, wobei in einem Anruf bei der DHL-Hotline gesagt wurde, dass nur die weiteren für die API eingerichteten User sich nicht einloggen könnten, dies aber in ein paar Stunden behoben sei.

Dann ging zwischendurch das gesamte DHL Geschäftskundenportal nicht, dann wieder für einzelne User und nun ist der Stand, dass die API nach wie vor nicht funktioniert und das Gesamte portal down ist, so dass nicht mal mmanuell Paketscheine erstellt werden können. Es kommt beim Aufruf:

DHL Geschäftskundenportal aktuell nicht verfügbar
Sehr geehrte Kunden,
das DHL Geschäftskundenportal und die integrierten Funktionen (Versenden, Versenden Intraship) stehen aktuell leider nicht zur Verfügung.
Die Nutzung von Versenden ist aktuell leider auch nicht über den Webservice möglich.
Wir bitten Sie die entstehenden Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team DHL Geschäftskundenportal

in der letzten Woche hieß es noch:

Wartungsarbeiten am DHL Geschäftskundenportal
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
um Ihnen einen noch besseren Service bieten zu können, führen wir derzeit ein Softwareupdate durch.
Das Portal steht Ihnen am Freitag, 08.05.2015, von 07 Uhr bis vorauss. 08 Uhr leider nicht zur Verfügung. Dafür bitten wir um Ihr Verständnis.
Ihr Team DHL Geschäftskundenportal

davor hiess es noch, das das Systemupgrade nur einen kürzeren Einfluss hätte
und zwar vom

25.04.2015 um 22:00 bis 26.04.2015 um 11:00

jetzt kommentieren? 11. Mai 2015

GMX und Outlook haben Probleme seit 07.02.2014

Bei der sicheren verbindung mit GMX funktionietr bei mir die IMAP-Syncronisation nicht mehr. Letzte erfolgreiche Synchronisation war am 06.02.2014 nachmittags. Heute am 07.02.2014 kommt die Meldung, dass Outlook keine sichere verbindung aufbauen kann. einstellung war Port 993 mit SSL-Verschlüsselung zum Host imap.gmx.net. Mit dem Iphone funktionierte die Syncronisation auch heute ohne Probleme. Gelöst werdne kann das Outlook-Problem, indme man wieder auf unverschlüsselte Verbindung umstellt. Dies hat ein GMX-mitarbeiter bestätigt. Das Problem sei durch ein Microsoft Windows-Update entstanden udn es wird aktuell untersucht ob GMX dieses Problem lösen kann und muss, oder ob Microsoft en Patch herausbringen muss um SSL-Verbindungen wieder zu ermöglichen

jetzt kommentieren? 07. Februar 2014

Lenovo Thinkpad Windows 8.1 Bluescreen – SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED (vwififlt.sys)

Seit dem Update von Windows 8 auf Windows 8.1 habe ich täglich etliche Bluesceens. Die Meldung lautet immer:
levovo bluescreen vwififlt.sys windows 8.1


:(
Auf dem PC ist ein Problem aufgetreten. Er muss neu gestartet werden. Es werden einige Fehlerinformationen gesammelt, und dann wird der Neustart ausgeführt. (75% Abgeschlossen)
Wenn Sie weitere Informationen suchen können Sie später nach diesem Fehler suchen:
SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED (vwififlt.sys)

Auch nach Deaktivierung und erneuter Aktivierung des SECURE BOOT ist der Bluescreen reproduzierbar durch folgendes Vorgehen:

Herunterfahren –> Herunterfahren –>Warten bis PC heruntergefahren –>“Finger über Fingersensor“ –> SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED (vwififlt.sys)

Teilweise auch dieser Fehler beim Entsperren mit dem Fingerabdrucksensor. Das ist besonders ärgerlich, weil dann ja nicht alle Daten gespeichert sind.
Sehr schlecht von Lenovo. Keiner meiner Bekannten mit Samsung, Sony oder HP hat dieses oder ein ähnliches Problem! 2000,– Euro für einen Rechner, der mit Windows 8.1 nicht klar kommt udn Bluescreens produziert.

Ich habe schon mehrfach alles deinstalliert bzw deaktiviert was mit WLAN zu tun hat, aber immer, wenn ich gedacht habe, dass es das jetzt sein müsse, kam der Bluescreen wieder!

bisher 4 Kommentare 04. November 2013

Warnung: Arbeitsplatz als Logistiker per Email angeboten

Häufig erreichen mich und bekannte Emails, die der folgenden sehr ähneln. Hier werden tolle Versprechungenb gemacht, die sicher so manchen Langzeitarbeitslosen oder auch Erwerbstätigen dazu verleiten das Angebot anzunehmen, mit dem Ziel die eigene Kasse aufzubessern.

Was steck dahinter?: illegaler Job als Paketagent in krimieller Organisation

Kreditkartendaten können auf vielfältige Weise von Kriminellen erlangt werden. Rechner von Shopbetreibern werden gehackt, Die Rechner der Kreditkarteninhaber werden ausspioniert, es werden Onlineshops mit wahnsinnig günstigen angeboten errichtet mit dem einzigen Ziel an die Kreditkartendaten heranzukommen oder die Daten werden per Telefon abgefragt oder die Karten einfach kopiert oder fotografiert. Haben die Kriminellen nun die Kartendaten wollen diese damit natürlich eine menge geld machen. Das geht am besten ebenfalls im Internet, indem Ware mit den gestohlenen Kreditkartendaten gekauft wird, diese Ware dann wieder verkauft wird udn somit Bargeld in die Hände der Kriminellen kommt. doch wenn der Verbrecher Peter Panzerknacker mit den 200 Kreditkartendaten sich die Waren von 400 Shops nach hause schicken lassen würde, würde die Kriminalpolizei dem Peter recht schnell auf die Schliche kommen. Daher benötigt Peter noch „Logistiker“, die unter eigener Anschrift die Ware annehmen. Peter oder ein Mitarbeiter von Herrn Panzerknacker lassen dann wöchentlich die Waren abholen uns der Logistiker, soll dann im nächsten Monat schon 1500,– euro bekommen. nahc ein paar Wochen kommen dann aber keine Pakete mehr und Peter oder der Mitarbeiter melden sich auch nicht mehr. Stattdessen kommen Mahnungen, Anwaltsschreiben, gerichtliche Mahnbescheide und die Polizei. Aber warum das? Man darf doch Pakete empfangen, oder? Ja, Pakete empfangen darf man, wenn man das allerdings im Auftrag Dritter macht und die Ware unrechtmäßig erworben wurde macht man sich ebenfalls strafbar. Und da Peter Panzerknacke reinfach die Handynummer und Email geändetr hat, kann dieser nicht merh erreicht werden, Der Logistiker, der die Waren entgegengenommen hat und sich und seine Anschrift zur Verfügung gestellt hat kann belangt werden. teilweise sollen die Logistiker auch die Kontoverbindungen zur verfügung stellen umdie Zahlungen von Stornierungen entgegenzunehmen und dann an Peter Panzerknacker in Bar auszuhändigen.

Also: Finger weg udn auch freunde Verwandte udn Bekannte warnen!
Sehr geehrte Damen und Herren.
-------------------
Aufgrund unserer starken Expansion suchen wir Sie als Versandmitarbeiter!
Wir suchen zum sofortigen Eintritt eine/n Logistikassistent/in in Vollzeit
Ihr Aufgabengebiet
Sie arbeiten von zu Hause aus
Sie unterstützen den reibungslosen Logistik- und Lagerablauf
Abgleich mit Lieferschein und Sortieren nach Artikeln
Kontrollieren, auspacken und umpacken von Wareneingangssendungen
Verpacken von Ausgangssendungen nach Kundenaufträgen
Einhalten der vorliegenden Verpackungsvorschriften
Systemgesteuerte Avisierung
Warenannahme und Kontrolle
Inhalt auf Transportschäden und Stückzahl prüfen
Wareneingang und Warenausgang im System eingeben
Bei Abweichungen vom Lieferschein und angeliefertem Inhalt Vermerk an Teamleiter verschicken
Kommunikation mit Team-Manager
-------------------
Sie sollten folgende Kenntnisse und Erfahrungen mitbringen
Sauberes und genaues Arbeiten
Eigenständigkeit und Zuverlässigkeit
E-Mail-Adresse und Internetzugang
Flexibilität und Belastbarkeit
Gewissenhafte und sorgfältige Arbeitsweise
EDV Anwenderkenntnisse
Scanner inklusive Drucker
Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sind wünschenswert
-------------------
Wir garantieren
-------------------
Einen unbefristeten Arbeitsvertrag
Flache Hierarchien und Entscheidungswege
Eigenverantwortliches Handeln und Gestaltungsfreiheit
einen sicheren Arbeitsplatz in einem konsumorientierten Unternehmen
Eine gründliche Einarbeitung in den Aufgabenbereich
ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Aufgabengebiet
sehr gute Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
-------------------
Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte mit aussagefähigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins. Ihre Bewerbung und Fragen richten Sie bitte an Alex K. unter bewerbungen@trade*****.com

jetzt kommentieren? 29. August 2013

SPAM und Trojaner Trojan.Win32.Yakes.dbtp mit Betreff „Leider konnte die Lastschrift von Ihrem Bankkonto nicht vorgenommen werden“

Erneuter SPAM mit Trojaner Trojan.Win32.Yakes.dbtp im Anhang.Diesmal aus italien. Anhang nicht öffnen und Email löschen!

Betreff:
Leider konnte die Lastschrift von Ihrem Bankkonto nicht vorgenommen werden

Emailinhalt:
Sehr geehrte/r
Sie haben Ihre Bestellung vom 18.07.2013 bis heute nicht beglichen. Die Rechnung konnte nicht von Ihrem Bankkonto abgebucht werden.
Da Sie mehrere Erringungen nicht beachtet haben, wurde unser Anwalts-Büro beauftragt die gesetzlichen Rechte des Unternehmens Druckerzubehoer Gmbh & Co. AG zu vertreten.
Wir geben Ihnen bis zum 12.08.2013 Zeit das Geld zu zahlen. Falls Sie die Überweisung weigern müssen Sie mit weiteren Bußgeldern rechnen.
Die Gesamtsumme der Bestellung inklusive der Versandkosten beläuft sich auf 471,64 Euro. Zusätzlich wird Ihnen eine Mahngebühr von 24,00 Euro in Rechnung gestellt und die Kosten unserer Beauftragung von 26,73 Euro.
Die Lieferdaten Ihrer Bestellung und die Bankdaten sind im angehängten Ordner.
Siehe Anhang
- Zahlschein
- Sicherung des Vertrags
Mit verbindlichen Grüßen
Inkasso Anwaltschaft Moritz von Eulenhaus

Headerauszüge:
Return-Path:
Delivered-To:
Received: from localhost (localhost [127.0.0.1])
by
for Wed, 7 Aug 2013 00:41:16 +0200 (CEST)
X-Spam-Flag: NO
X-Spam-Score: 1.913
X-Spam-Level: *
X-Spam-Status: No, score=1.913 required=5.9 tests=[BAYES_00=-2.599,
FORGED_MUA_OUTLOOK=3.116, MIME_QP_LONG_LINE=1.396]
Received: from
by localhost
with ESMTP id Jyfs5+xyQbXr for
Wed, 7 Aug 2013 00:40:59 +0200 (CEST)
X-Greylist: delayed 593 seconds by postgrey-1.31 at mail; Wed, 07 Aug 2013 00:40:58 CEST
Received: from fep-mail-smtpout-l1g.virgilio.net (fep-mail-smtpout-l1g.virgilio.net [212.48.21.147])
by
for Wed, 7 Aug 2013 00:40:58 +0200 (CEST)
Received: from Anwender-HP (109.234.145.20) by fep-mail-smtpout-l1g.virgilio.net (8.6.060.17) (authenticated as fillycarb)
id 5151780D053BC432 for Wed, 7 Aug 2013 00:31:05 +0200
Message-ID: <5151780D053BC432@fep-mail-smtpout-l1g.virgilio.net> (added by postmaster@virgilio.it)
From: "Moritz von Eulenhaus Anwalt"

To:
Subject: Leider konnte die Lastschrift von Ihrem Bankkonto nicht vorgenommen werden
Date: Tue, 6 Aug 2013 22:30:57 GMT
MIME-Version: 1.0
X-Mailer: Microsoft Outlook Express 6.00.2800.1106
X-Priority: 3
Content-Type: multipart/mixed; boundary="=-XCA476021A"

jetzt kommentieren? 07. August 2013

Sparkasse – Phishing-Email – Russische Sonderzeichen

Sparkasse-PhishingGestern (an einem Sonntag) erreichte mich eine schlecht gemachte Phishing-Mail angeblich von der Sparkasse Erlangen. Dort habe ich übrigens kein Konto. Mich wundert wirklich, warum die jungs sich nict mehr Mühe geben bei Ihren Betrugsversuchen, denn die Conversion könnte man sicher um 600% steigern, wenn man das weniger auffällig macht. Aber es scheint ja zu reichen und das ist ebenso verwunderlich, dass überhaupt jemand erstens den Link klickt und zweitens dort auch noch daten eingibt.

———————————————————————

Datum:Sonntag 30 Juni, 2013,
Betreff: Aktualisierung unseres Online-Sicherheit NETWORK
Absender: Sparkasse Bank
Inhalt:

Sonntag 30 Juni, 2013,
Sehr geehrter Kunde,

Aufgrund der hohen Malware Anschlag auf unsere Datenbank haben wir unsere SSL zur Hilfe verhindern unbefugten Zugriff auf Ihr online-Konto verbessert.
Wдhrend dieses Vorgangs Ihr Konto mцglicherweise vorьbergehend deaktiviert.
Wir bitten Sie, ьberprьfen und aktualisieren Sie Ihr Konto um Permanent Herunterfahren Ihres Kontos zu vermeiden.

Ьberprьfen Sie und aktualisieren Sie Ihr Konto.

Mit freundlichen GrrьЯen,
Sparkassen-Finanzportal GmbH
Sparkasse Bank Germany
Sparkasse Erlangen
Hugenottenplatz 5
91054 Erlangen
www.sparkasse.de

bisher 1 Kommentar 01. Juli 2013

Paypal – Phishing-Email – Betreff : Sicherheitsmаßnаhmen

Wieder mal eine von vielen Paypal-Phishing Emails. In der Vergangenheit habe ich schon etliche gesehen, die besser gemacht waren als diese. Hier natürlich niemals Links klicken oder gar logindaten auf den Linkzielen eingeben.

Header:
Return-Path:
Delivered-To:
Received: from localhost (localhost [127.0.0.1])
by
for
X-Spam-Flag: NO
X-Spam-Score: 1.556
X-Spam-Level: *
X-Spam-Status: No, score=1.556 required=5.9 tests=[HS_INDEX_PARAM=0.001,
HTML_MESSAGE=0.001, HTML_MIME_NO_HTML_TAG=0.097, MIME_HTML_ONLY=1.457]
Received: from
by localhost (amavisd-new, port 10024)
with ESMTP id
Wed, 19 Jun 2013 06:59:23 +0200 (CEST)
Received:
Received: from moutng.kundenserver.de (moutng.kundenserver.de [212.227.126.186])
Received: from localhost.localdomain (217-172-129-199.rdns.host-it.co.uk [217.172.129.199])
by mrelayeu.kundenserver.de (node=mreu1) with ESMTP (Nemesis)
id 0MYaIg-1UlKkb1jBS-00VjH1; Wed, 19 Jun 2013 06:58:59 +0200
Date: Wed, 19 Jun 2013 05:58:46 +0100
To:
From: =?utf-8?B?0KBh0YPQoNCwbA==?=

Subject: =?utf-8?Q?Sicherheitsm=D0=B0=C3=9Fn=D0=B0hmen?=
Message-ID: <19c00bf5f890aba54041b8c03203b169@localhost.localdomain>
X-Priority: 3
X-Mailer: PHPMailer 5.2.2-rc2
MIME-Version: 1.0
Content-Transfer-Encoding: 7bit
Content-Type: text/html; charset=utf-8
X-Provags-ID: V02:K0:POS7cVrg63uERCAUEio3bSKJK+IrPLXkS2P62zhXzrz
MBKNkn/tzdlclTZ9hWHqjpWjPM1MJu6IRY8/BdWSeMlQGTNKL0
AqAOhM89oA9evPfzUqPlliamkcYFptCe+4XdgEpnzZx+Wdy1/j
mwXDJbKV6XQjwT7/9YXBFWX3qwd+fIgnS4xXp/7djXB6kpHY8S
0TjI1AeU0Vs5Wdzb3j7UW3n8VgoG1GklHQAfWW7KkLWrXxOjsw
6z4cizk6cOknXp3rhZwySP3aHQicPBvQ2Bh8nONlQTiAOdHuAO
tYYgLQ/GoZW8ip7B3Oi2tlhkAdDduhFllZhce4b/x8bSxFR6ai
bnXPf8xTiELvpSt3ku+/lVGhiNc41R6Ip/wpeToeQwQDdVCOIH
7xq6a4HPJRQALqCyIiEbXa7IBtstGcY1I0=
X-14662101-MailScanner-Information: Please contact the ISP for more information
X-14662101-MailScanner-ID: A948A255A239.A8674
X-14662101-MailScanner: Found to be clean
X-14662101-MailScanner-From: alex.teller@online.de

Betreff:
Sicherheitsmаßnаhmen

Absender:
РaуРаl

Emailinhalt:
Lieber Kunde,

Wir аrbeitet fortlaufend an der Gewährleistung der Sicherheit. Dаzu werden die Konten in unserem Sуstem regelmäßig überрrüft.
Kürzlich hаben wir Ihr Konto geрrüft und benötigen weitere Informationen, damit wir Ihnen einen sicheren Service аnbieten können.
Sοlаnge uns diese Infοrmаtiοnen nicht zur Verfügung stehen, ist Ihr Zugаng zu vertrаulichen Kοntοfunktiοnen eingeschränkt.
Wir möchtеn Ihrеn Zugаng schnеllstmöglich wiеdеrhеrstеllеn und еntschuldigеn uns für diеsе Unаnnеhmlichkеit.

Klickеn Siе bittе hiеr um diеsе Bеschränkung аufhеbеn zu könnеn

Wаrum іst meіn Kontozugrіff eіngeschränkt?

Ihr Kontozugriff wurde аus dem folgenden Grund eingeschränkt:
Wir möchten überрrüfen, dаß sich niemand ohne Ihre Erlaubnis Zugriff zu Ihrem Konto verschаft hat.

Coрyright © 1999-2013. аlle Rechte vorbehаlten.

jetzt kommentieren? 19. Juni 2013

SPAM & Trojaner Warnung – Aufforderung an M S von Inkasso Apodiscounter Online Store GmbH

Soeben erreichte mich eine weitere Email, welche eine ZIP-Datei im Anhang hat, die mit Sicherheit einen Trojaner beinhaltet.

Wer ähnliche Emails erhält sollte diese ignorieren und löschen. Auf keinen fall den Anhang öffnen. Offensichtlich variieren die Absender und die Firmen von Email zu Email.

—————————————
Sehr geehrter Apodiscounter Online Store GmbH Kunde XXX XXXX,

unsere Anwaltskanzlei wurden vom Unternehmen Apodiscounter Online Store GmbH beauftragt die finanziellen Rechte zu schützen. Die Bevollmächtigung wurde anwaltlich schriftlich versichert.

Mit der Bestellung im Online Shop vom 05.05.2013 haben Sie sich vertraglich verpflichtet die Summe von 540,00 Euro an unseren Mandanten zu zahlen.

Der Betrag ist bis heute nicht bei unseren Mandanten verbucht worden. Außerdem sind Sie verpflichtet die Kosten unserer Inanspruchnahme im vollen Umfang zu zahlen.

Wir zwingen Sie gesetzlich den Gesamtbetrag auf das Konto unseren Mandanten zu übersenden. Die Bankdaten und die Lieferdaten der Bestellung finden Sie im angehängtem Ordner. Für den Eingang der Zahlung setzten wir Ihnen eine letzte Frist bis zum 25.06.2013.

Mit freundliche Grüßen
Ben Müller Apodiscounter Online Store GmbH

jetzt kommentieren? 18. Juni 2013

SPAM & Trojaner Warnung – Inkasso Mahnung Medion Online GmbH AG

Soeben erreichte mich die folgende Email mit reichlich Rechtschreibfehlern, welche eine ZIP-Datei im Anhang hat, die mit Sicherheit einen Trojaner beinhaltet.

Wer ähnliche Emails erhält sollte diese ignorieren und löschen. Auf keinen fall den Anhang öffnen. Offensichtlich variieren die Absender und die Firmen von Email zu Email.

—————————————

Sehr geehrter Medion Online GmbH AG Kunde XXX XXXX,

durch Ihren abgeschlossenem Vertrag vom 04.05.2013 haben Sie sich vertraglich verpflichtet die Summe in Höhe von 750,00 Euro an unseren Mandanten zu zahlen.

Dieser Verpflichtung sind Sie bis jetzt nicht nachgekommen.

Weiterhin sind Sie aus Gründen des Verzuges dazu verpflichtet die Ausgaben unserer Beauftragung zu tragen.

Unser Anwalt-Büro wurden von Medion Online GmbH AG beauftragt die gesetzlichen Interessen zu vertreten. Die ordnungsgemäße Bevollmächtigung wurde anwaltlich schriftlich versichert.

Die zusätzlichen Kosten unserer Tätigkeit errechnen sich gemäß dieser Kostenrechnung:

****************************
18,00 Euro (nach Nummer 8716 RGV)
26,00 Euro (Vergütung gemäß RVG § 4 Abs. 1 und 2)
****************************

Wir verpflichten Sie mit Kraft unserer Mandantschaft den Gesamtbetrag auf das Bankkonto unseren Mandanten zu übersenden. Die Kotonummer und die Einzelheiten Ihrer Bestellung finden Sie im Anhang. Für den Eingang der Zahlung geben wir Ihnen eine gesetzliche Frist bis zum 24.06.2013.

Mit freundliche Grüßen Ute Schäfer Inkasso-Büro

jetzt kommentieren? 17. Juni 2013

Vergleich Tolino und Amazon Kindle

Bertelsmann, Thalia, Hugendubel und Weltbild haben sich mit der Deutschen Telekom zusammen getan, um einen EBook-Reader herauszubringen, der dem Kindle von Amazon marktanteile abknöpfen soll. Als Marke für den Reader wurde Tolino gewählt. Aus diesem Anlass stellen wir die Fakten der E-Book-reader gegenüber und lassen auf dem Papier (bzw. dem Bildschirm) schon jetzt den Kampf beginnen: Tolino gegen Kindle.

Als erstes Gerät soll am 07.03.2013 der Tolino Shine veröffentlich werden. Die Daten sind jedoch schon jetzt weitestgehend veröffentlicht worden.

  Tolino Shine Amazon Kindle Amazon Kindle Paperwhite
Displaygröße 6 Zoll 6 Zoll 6 Zoll
Auflösung 1024 x 758 800 x 600 1024 × 758
Graustufen 16 16 16
Hintergrundbeleuchtung Ja nein Ja
E-Ink Ja Ja Ja
Abmessungen 175 x 116 x 10 mm 166 x 114 x 8,7 mm 169 x 117 x 9,1 mm
Gewicht 183 Gramm 170 Gramm 213 Gramm
WLAN Ja Ja Ja
Speicher 2 GB für Daten  frei
à 2000 Bücher
1,25 GB für Daten frei
à 1250 Bücher
1,25 GB für Daten
à 1250 Bücher
Speichererweiterung durch MicroSD ja nein nein
Touchscreen ja nein ja
Akkulaufzeit bis zu 7 Wochen bis zu 4 Wochen bis zu 8 Wochen
Datenformate ePub, PDF (mit und ohne DRM) und TXT Kindle (AZW), TXT, PDF, ungeschützte MOBI, PRC nativ; HTML, DOC, DOCX, JPEG, GIF, PNG, BMP nach Konvertierung. Kindle Format 8 (AZW3), Kindle (AZW), TXT, PDF, ungeschützte MOBI, PRC nativ; HTML, DOC, DOCX, JPEG, GIF, PNG, BMP nach Konvertierung
Preis 99,99 € 79,00 € 129,00 €

jetzt kommentieren? 05. März 2013

Prepaid UMTS in Spanien mit Movistar und EEE-PC mit web’n’walk-manager

Um die Roaming-Gebühren während meines Spanien-Urlaubs zu sparen, habe ich mir in Spanien eine Prepaid-Karte mit Datentarif bei Movistar gekauft. Diese kostet 15 Euro und hat ein Guthaben von 12,- Euro. Pro Nutzungstag fallen 3,– Euro Gebühren an. 10 MB Datenmenge ist bereits inkludiert. Weitere 10 MB kosten weitere 3,– Euro. Ich habe zunächst mit dem Handy ausgelotet, welcher Provider den besten Empfang bietet und das war Movistar. Der Kauf und das Laden der Karte ist denkbar unkompliziert. Beim Kauf muss der Personalausweis vorgelegt werden. Das Guthaben wird an Automaten vorgenommen, Die Karte wird dabei nicht benötigt. Lediglich die Telefonnummer der Karte muss man wissen udn passende Geldscheine dabei haben. Die Einstellungen um mobil im Internet mit Movistar zu surfen waren jedoch nicht in der Verpackung enthalten, daher möchte ich hier die Einstellungen kurz ausführen um anderen die Suche danach zuersparen. Ich habe die SIM-Karte im Asus-EEE-PC ausgetauscht und den installierten web’n’walk-manager gestartet.
EEE-PC Movistar UMTS web-n-walk manager authentifizierung
Dort ein neues Profil angelegt mit dem Profilnamen „Movistar“. APN ist statisch einzustellen auf movistar.es.
Die Autentifizierungsdaten:
– Zugangsnummer: *99#
– Benutzername: MOVISTAR
– Passwort: MOVISTAR

In den erweiterten Einstellungen ist zu prüfen, ob die IP-Einstellung dynamisch ist und das Autentifizierungsprotokoll auf CHAP gestellt ist.
eee-pc movistar web-n-walk-manager erweiterte einstellungen
Die Verbindung klappte sofort und die Geschwindigkeit war teilweise enorm.

Einstellungen zusammengefasst:
APN: statisch
APN: movistar.es
Zugangsnummer: *99#
Benutzername: MOVISTAR
Passwort: MOVISTAR
IP-Einstellung: dynamisch
Autentifizierungsprotokoll: CHAP

bisher 6 Kommentare 19. Mai 2010

Asus PL30JT PL80JT und UL30JT UL80JT

Asus bringt hat ein paar neue leistungsfähige sehr mobile Notebooks auf den deutschen Markt gebracht die mein besonderes Augenmerk verdient haben. Es handelt sich um die Geräte PL30JT, PL80JT, UL30JT und UL80JT.
Asus PL30JT PL80JT UL30JT UL80JT
Die Modelle UL30JT und UL80JT sind mit einem Intel Core i7 mit Asus Turbo 33 Technologie bestückt und sollen trotz des starken Prozessors bis zu 12 Stunden Laufzeit erreichen.

Die Modelle PL30JT und PL80JT sind mit einem Intel Core i5 mit Asus Turbo 33 Technologie bestückt und sollen trotz des starken Prozessors bis zu 10 Stunden Laufzeit erreichen.

Alle hier genannten Notebooks haben ein HD – Display von 13,3 Zoll Diagonale, können mit bis zu 4 GB Arbeitsspeicher ausgerüstet werden und werden auch mit einem 3G-Modul ausgerüstet (UMTS). Das Gewicht beträgt unter 2 Kg. Es sind sowohl Glare als auch Non-Glare Displays verfügbar.

jetzt kommentieren? 03. März 2010


Themen

Links

Für sicheres Browsen durch das Web nutze ich meist den Mozilla-Firefox-Browser. Bei Verlobungsringe sollte man Profis fragen. o2
Womit Sie die besten HD Aufnahmen machen, lesen sie im Camcorder Test

Lizenzen im Griff durch Inventarisierung des Netzwerks von VisLogic.

Feeds